Video Gegensprechanlagen von Hikvision

Video Gegensprechanlagen von Hikvision

SEHEN BEDEUTET KOMMUNIZIEREN

Es ist etwas Besonderes, die Person auch zu sehen, mit der man spricht. In manchen Fällen ist eine herkömmliche Gegensprechanlage einfach nicht ausreichend. Die Technologie von heute bietet die Möglichkeit, eine elektronisch vermittelte Interaktion zwischen Personen natürlicher und persönlicher zu machen als je zuvor.

Video-Gegensprechanlagen von HIKVISION verfügen über eine lange Liste an intelligenten Funktionen, die Sie vielleicht überraschen werden. Eine netzwerkbasierte Video-Gegensprechanlage erweitert die Überwachungsfähigkeiten Ihres Sicherheitssystems und sorgt für eine zusätzliche Sicherheitsstufe für Ihr Zuhause. Sie erfassen unmittelbar auf dem Bildschirm in ihrer Wohnung das aktuelle Geschehen draußen vor der Tür bzw. vor Ihrem Grundstück. Das System dient ebenso als Knotenpunkt für Notrufe. Durch eine weitere Dimension der Zugangskontrolle sorgt es für ein erhöhtes Sicherheitsgefühl daheim und am Arbeitsplatz. Darüber hinaus gewährleistet die Echo-Unterdrückungs- Technologie eine hohe Sprachqualität und eine außergewöhnliche Nutzererfahrung. All dies und noch viel mehr kann über die mobile App ganz einfach verwaltet werden.

Das Video-Gegensprechsystem von Hikvision ermöglicht eine persönlichere, an-genehmere und technologisch fortschrittlichere Kommunikation als je zuvor. Lassen Sie sich noch heute von Ihrem örtlichen Vertriebspartner beraten.

IP-SYSTEMLÖSUNG FÜR DIE HEIMANWENDUNG

Im hier gezeigten Beispiel sehen Sie, wie ein netzwerkbasiertes Video-Gegensprechsystem für ein Einfamilien- haus aussehen könnte. Im Erdgeschoß befindet sich die Haupt-Innenstation, im Stockwerk darüber die beiden Neben-Innenstationen. Im Außenbereich bei Tor und Einfahrt kommt eine Villa-Außenstation zum Einsatz und der Bereich um das Gebäude wird zusätzlich von einer Außenkamera erfasst.

Betätigt ein Besucher die Klingeltaste der Außenstation, dann wird dies auf allen Innenstationen akustisch signalisiert. Von jeder Innenstation ist ein Gespräch mit dem Besucher an der Außenstation sowie eine Tür- entriegelung möglich. Werden, wie im hier gezeigten Beispiel, mehr als eine Innenstation eingesetzt, dann lässt sich ein hausinternes Kommunikationssystem realisieren – bei bestimmten Modellen auch mit zusätzlicher Videoübertragung.

INNENSTATIONEN

Die formschönen Innenstationen besitzen ein sehr gut lesbares 17,8 cm (7“) Display, welches die Kamerabilder der Außenstationen in hoher Bildqualität darstellt.
Dauer und Art des Klingeltons, Helligkeit, Laut-stärke und vieles mehr lassen sich individuell einstellen. Für Zeiten, in denen keine Störung erwünscht ist, kann ein Ruhemodus aktiviert werden. Die deutschsprachige Menüführung im Windows 10 Stil ist klar und benutzerfreundlich aufgebaut und ermöglicht die spielend leichte Bedienung des Gegensprechsystems. Der jeweilige Zustand des Systems wird übersichtlich angezeigt. Als Bedienelemente dienen je nach Gerät ein Touchscreen und/oder Tasten. Die Stromversorgung der Innenstationen kann sowohl mittels Hikvision-PoE durch das Netzwerkkabel als auch mit separaten 12 V DC Netzteilen erfolgen.

AUSSENSTATIONEN

Villa Außenstationen stehen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung – für 1, 2 oder 4 Teilnehmer, mit gebürsteter Aluminiumoberfläche oder auch vandalismusgeschützt nach IK 09 Schutzart. Alle Villa Außenstationen erfüllen die Schutzklasse IP 65 oder höher und sind somit hervorragend gegenüber jegliche Wetterverhältnisse gesichert. Die Befestigung der Außenstationen erfolgt üblicherweise unter Putz. Eine Aufputz- Montage ist mit entsprechenden Rahmen aus Edelstahl ebenfalls möglich. Die Stromversorgung erfolgt wie bei den Innenstationen wahlweise mittels Hikvision-PoE oder separaten 12 V DC Netzteilen.

MOBILE APPS

Über die mobile Hik-Connect App ist die Steuerung der Anlage sowohl vor Ort als auch von unterwegs möglich. Nutzer können Anrufe entgegennehmen, die Anlage aus der Ferne überwachen und erwünschten Besuchern die Türe öffnen.

ERWEITERBARKEIT DES SYSTEMS

An eine Haupt-Innenstation können bis zu 5 weitere Neben-Innenstationen, bis zu 8 Außenstationen und bis zu 16 IP-Kameras bzw. Recorder angeschlossen werden. Zur Vernetzung und Stromversorgung der Innen- und Außenstellen dienen Hikvision-PoE Verteiler. Mit diesen lassen sich 6 bzw. 12 Geräte verbinden. Für einen noch größeren Ausbau des Systems ist eine Koppelung mehrer Verteiler möglich. Die Verkabelung erfolgt mit handels-üblichen CAT5e Netzwerkkabeln. Hikvision-PoE unterscheidet sich vom herkömmlichen, in der Netzwerktechnik verwendeten PoE-Standard durch eine andere Versorgungsspannung.

WLAN-TÜRKLINGEL DS-KB6003-WIP

Die WLAN-Türklingel DS-KB6003-WIP ist ein hochwertiger Ersatz für eine herkömmliche Türklingel, bietet jedoch zusätzlich den Komfort einer Außen-Türstation mit eingebauter 2 MP Full HD Kamera. Mittels WLAN werden Bild und Ton zu einem Router übertragen, weiter in das Internet in die Hik Cloud und schließlich auf Ihr Smartphone oder Tablet. Sie sehen, wer gerade angeläutet hat und können mittels Gegensprechfunktion Kontakt mit dem Besucher aufnehmen. Um Personen auch während der Nacht gut erkennen zu können, besitzt die WLAN-Türklingel ein Infrarotlicht, welches bei schwachen Lichtverhältnissen automatisch aktiviert wird.

CAT.6 OUTDOOR-Kabel – Sicherheit im Freien

CAT.6 OUTDOOR-Kabel – Sicherheit im Freien

Die neuen Kategorie 6 S/FTP Patchkabel von DIGITUS® werden hergestellt und getestet nach dem ISO/IEC 11801 und DIN EN 50173 CAT 6 Standard. Die Patchkabel garantieren, dass die Kabelinstallation der ISO & EN Channel Spezifikation entspricht und bieten eine hervorragende Leistung in der DIGITUS® CAT 6 Verkabelung. Mit dem UV-beständigem FRPE-Außenmantel, versichert dieses Outdoor-Patchkabel eine sichere Installation in Gebieten mit starken Temperaturschwankungen und die der Sonne ausgesetzt sind.

Wir bieten Ihnen von diesem Batch-Kabel Längen von 1 – 10 Meter

Wenn es noch qualitativ hochwertiger und noch länger sein soll, gibt es bei uns nach der Belegungsart TIA/EIA 568B von der Marke Wirewin Outdoor Batchkabeln bis 50 Meter.

Wissenswertes zur richtigen Montage und Ausrichten eines Monoblock LNB

Wissenswertes zur richtigen Montage und Ausrichten eines Monoblock LNB

Um mit einer Sat-Anlage mehrere Satelliten zu empfangen gibt es grundlegend drei verschiedene Möglichkeiten.

  1. Die klassische Variante ist der Multifeed-Empfang. Bei dieser Technik wird eine sogenannte Multifeed-Schiene an den Arm des Spiegels montiert. Auf dieser können dann, je nach Modell, mehrere LNBs angebracht werden.
  2. Eine Möglichkeit um mehrere Satelliten mit nur einem LNB empfangen zu können ist der Einsatz eines DiSEqC- Motors. Um diese Möglichkeit nutzen zu können muss der Receiver zwingend das DiSEqC Protokoll 1.2 beherrschen. Bei dieser Technik wird der Spiegel an den Motor montiert. Über die Steuertechnik des Receivers wird ein Impuls an den Motor gesendet, dieser richtet den Spiegel dann auf die gewünschte Position aus.
  3. Die dritte Variante ist der Einsatz eines Monoblock LNB. Diese LNBs haben anders als normale Empfänger zwei Empfangsköpfe. Diese sind auf einen festen Abstand voreingestellt (je nach Modell mit unterschiedlichen Gradzahlen) und bieten daher nicht so viele individuelle Einstellmöglichkeiten wie ein Multifeed- oder Motor System. Jedoch haben Sie den großen Vorteil, dass die Einstellung sehr einfach ist. Wenn man von vornherein weiß, dass zum Beispiel nur Astra 19,2° und Hotbird 13,0° empfangen werden sollen, ist ein Monoblock LNB eine gute Wahl. Die Umschaltung zwischen den Satelliten erfolgt im bereits im LNB eingebauten DiSEqC Relais.

Konfigurieren eines Digital Receivers mit einem Monoblock LNB

Im Gegensatz zu einem normalen LNB gibt es bei der Einstellung des Monoblock einige Punkte zu beachten. In unserem Beispiel gehen wir von einem Monoblock LNB aus, welches einen festen Abstand von 6,2° hat und somit für Astra 19,2° und Hotbird 13,0° zu gebrauchen ist. Der Receiver weiß natürlich nicht, dass Sie vorhaben ein Monoblock LNB zu benutzen. Daher müssen wir dem Digital Receiver erst „beibringen“, wie er zwischen den beiden Satelliten umschalten kann. Diese Technik nennt man DiSEqC (Digital Satellite Equipment Control) welche in verschiedenen Version vorliegt (Relevante Positionen):

  • DiSEqC Version 1.0: Schaltung bis zu 4 verschiedene Satelliten-Positionen
  • DiSEqC Version 1.1: 4 zusätzliche Satelliten-Optionen (daher bis zu 64 Sat-Positionen)
  • DiSEqC Version 1.2: Zusätzliche Steuerung eines Motors (nicht abwärtskompatibel)
  • DiSEqC Version 2.0: Sendung erfolgt bidirektional (Geräte können zwischen einander kommunizieren) – Entspricht DiSEqC V1.x (abwärtskompatibel)

Im Hauptmenü des Receivers müssen Sie als erstes das richtige Menü finden. Um die Einstellungen in Ihrem Receiver zu finden, nehmen Sie sich ggf. die Bedienungsanleitung Ihres Receivers zur Hand. Meistens ist diese Option jedoch unter “Satelliteneinstellungen“ oder „LNB Einstellungen“ zu finden. Wenn Sie das entsprechende Menü gefunden haben, übernehmen Sie bitte folgende Einstellungen:

  1. DiSEqC 2 oder System B: Hier wird Astra 19,2° ausgewählt!
  2. DiSEqC 1 oder System A: Hier wird Hotbird 13,0° (Eutelsat 13,0°) ausgewählt!

Speichern Sie gegebenenfalls die eben vorgenommen Einstellungen bei Ihrem Receiver oder Fernseher.

Montage eines Monoblock LNB an einem Sat Spiegel

Durch die Konfiguration des Receivers haben wir die Position des LNB sowie die Ausrichtung schon vorbestimmt. Bringen Sie das LNB wie auf dem Bild an. Wenn der Spielgelarm auf Sie zu zeigt, wird der linke Kopf an der Feedaufnahme befestigt. Der rechte Kopf ist sozusagen „Freischwebend“.  Wichtig: Wenn Sie den Monoblock LNB wie auf dem Bild montieren, muss der Spiegel auf Astra ausgerichtet sein.

Häufige Fehler bei der Konfiguration eines Monoblock LNB

Oft hören wir von Kunden die Probleme haben, ein Monoblock LNB aufzubauen oder richtig einzustellen. Wenn Sie diese Anleitung befolgt haben, sollte es keine Probleme mit dem TV Empfang geben. Falls es bei Ihnen nicht gleicht klappt, hat es meistens folgende Gründe: Überprüfen Sie penibel die DiSEqC Einstellungen am Receiver. Wenn dort ein Fehler vorgenommen wurde, kann kein Signal am Fernseher ankommen. Beachten Sie auch, dass Sie am Digitalreceiver den richtigen Satellit ausgewählt haben. Wenn der Receiver auf Astra eingestellt ist, können Sie keine Hotbird Signale empfangen. Überprüfen Sie auch, ob der LNB genau wie auf dem Bild montiert ist. Vergleichen Sie ggf. noch einmal die DiSEqC Einstellungen am Receiver. Falls Sie trotzdem Probleme mit dem Empfang haben, können Sie uns gerne telefonisch zu unseren Bürozeiten erreichen.

 

Hikvision äussert sich über die Nachteile von Grauimporten

Hikvision äussert sich über die Nachteile von Grauimporten

 

Hikvision garantiert keine After-Sales Dienstleistungen oder Betreuung für Hikvision Produkte, welche nicht über die Hikvision Website oder die lokal autorisierten Einzelhändler erworben wurden.

An unsere geschätzten Kunden,

Wie gemeinhin bekannt, sind Hikvision Produkte hochtechnologische Geräte, welche erhebliche Produktkenntnis für bestmögliches System-Design, Installation, Betreuung und Instandhaltung benötigen, ganz so, wie es unsere Kunden und die Endverbraucher verdienen.

Bedauerlicherweise werden größere Mengen von Produkten über unautorisierte Kanäle bezogen und sind daher nicht gültige, aktuelle oder authentische Hikvision Produkte mit geeigneter Garantie oder technischem Support.

Zu Ihrem Schutz, und um sicher zu stellen dass Sie die beste Beratung, technischen Support und echte Hikvision Produkte und Zubehör erhalten, baut Hikvision weiter das selektive Vertriebsprogramm in Europa und dem Vereinigten Königreich (hiernach bezeichnet als „selektives Vertriebsprogramm“) aus, als neuer Weg im Vergleich zu dem allgemeinen intensiven und exklusiven Vertrieb.

Für das selektive Vertriebsprogramm setzt Hikvision eine Reihe an Kriterien für autorisierte Vertreiber (hiernach bezeichnet als „Autorisierte Großhändler“) und autorisierte Systemintegratoren bzw. Installateure (hiernach bezeichnet als „Autorisierte Systemintegratoren bzw. Installateure“; „Autorisierte Großhändler“ und „Autorisierte Systemintegratoren bzw. Installateure“ gemeinsam werden als „Autorisierte Partner“ bezeichnet) fest, d.h. es müssen einige von Hikvision verfügte  Kriterien und Pflichten eingehalten werden. Diese beinhalten die Einrichtung und Erhaltung von Dienstleistungspersonal, Servicestellen, Betrieben und Ausrüstung an einem oder mehreren Standorten, die für die zufriedenstellende Wartung und Reparatur von Hikvision geeignet ist. Mit anderen Worten, nur jene, die relevanten Kriterien einhalten, können den Status des Autorisierten Partners erhalten. Und nur diesen ist es auch gestattet, Hikvision Produkte zu kaufen und zu vertreiben, on- und offline. Weiterhin wird der autorisierte Großhändler sich auf den Bereich des Großhandels beschränken, und keine Produkte an Endverbraucher verkaufen, so wie der autorisierte Systemintegrator bzw. Installateur nur Endverbraucher bedient.

Autorisierte Partner können das Hikvision Partner Portal, umfassende, mehrjährige Garantien und Online Projekt-Registrierungsprogramme gewinnbringend einsetzen. Weiterhin werden Partner von Hikvision‘s Pre-Sales Team unterstützt, welches Fragen beantwortet und bei der Konfiguration und dem Design der registrierten Projekte assistiert.

Das selektive Vertriebsprogramm schützt autorisierte Partner, welche Zeit und Ressourcen in das Erreichen und Aufrechterhalten des autorisierten Status investiert haben, und sich mit Hikvision Produkten vertraut gemacht haben, um hier die besten Optionen für Ihre Kunden empfehlen zu können.

Lieferanten, die die gesetzten Kriterien nicht einhalten oder gegen das selektive Vertriebsprogramm verstoßen, indem Sie Produkte an unautorisierte Großhändler/ Systemintegratoren/ Installateure verkaufen, werden nach vorheriger Benachrichtigung durch Hikvision automatisch der Liste unautorisierter Großhändler/ Systemintegratoren/ Installateure zugeordnet.

Kontaktieren Sie uns gerne um autorisierter Partner zu werden und um die vollständigen Kriterien zu erfahren.

Für weitere Fragen zu diesem Programm kontaktieren Sie uns bitte unter sales.DACH@hikvision.com

Die große Einstelliste der wichtigesten IMAP, POP3 und SMTP Mailserver

Die große Einstelliste der wichtigesten IMAP, POP3 und SMTP Mailserver

Kommt es bei Ihnen auch gelegentlich vor, dass Sie eine Mail-Adresse beim Kunden, Freund etc. einrichten möchten und die Serverdaten sind einfach nicht auffindbar? Damit ist jetzt Schluss! Wir haben hier von den wichtigsten Mailservern die Informationen zusammengetragen. Damit soll einer einfachen Konfiguration nichts mehr im Wege stehen – Sie benötigen nur noch die Mail-Adresse und das Passwort dazu.

1&1  – http://www.1und1.de/
POP3 : pop.1und1.de – Port : 110 oder SSL 995
SMTP: smtp.1und1.de – Port : 25
IMAP: imap.1und1.de – Port : 143 oder SSL 993
Webmail : https://webmailcluster.1und1.de/
Benutzername ist die Mailadresse

A1 Net  –  http://www.a1.net/
POP3 : pop.a1.net   – Port : 110
SMTP: smtp.a1.net  – Port : 25
IMAP: imap.a1.net  – Port : 143
Webmail : https://www.a1.net/mail/
Benutzername ist die Mailadresse

A1 Net  –  http://www.a1.net/
POP3 : securemail.a1.net  –  Port : SSL 995
SMTP: securemail.a1.net  –  Port : SSL 587 (STARTTLS)
IMAP: nicht vorhanden
Webmail : https://www.a1.net/mail/
Benutzername ist die Mailadresse

AON Telekom A1.net  – http://www.aon.at/
POP3 : pop.a1.net  –  Port : 110
SMTP: smtp.a1.net  –  Port : 25
IMAP: imap.a1.net  –  Port : 143
Webmailhttp://webmail.aon.at/
Benutzername ist die Mailadresse

UPC – Chello  – http://www.upc.at/
POP3 : mail.upcmail.at  –  Port : SSL 995
SMTP: mail.upcmail.at  –  Port : SSL 465
IMAP: nicht vorhanden
Webmailhttps://www.upc.at/webmail/login/
Benutzername ist die Mailadresse

Drei 3  –  http://www.drei.at/
POP3 : pop3.drei.at  –  Port : 110
SMTP: smtp.drei.at  –  Port : 25
IMAP: imap.drei.at  –  Port : 143
Webmailhttps://www.drei.at/selfcare/prepareStart.do
Benutzername ist vorname.nachname@drei.at

Drei 3  –  http://www.drei.at/
POP3 : pop3.drei.at  –  Port : 995 SSL
SMTP: asmtp.drei.at  –  Port : 465 SSL oder 587 TLS
IMAP: imaps.drei.at  –  Port : 993 SSL
Webmailhttps://www.drei.at/selfcare/prepareStart.do
Benutzername ist vorname.nachname@drei.at

Diese Liste wird laufend erweitert bzw. Sie kennen noch andere erwähnenswerte Einstellungen? Teilen Sie uns diese bitte mit, damit wir auch diese hier auf die Liste aufnehmen können.

Domainregistrierung & Serververwaltung

Domainregistrierung & Serververwaltung

Wir verwalten einige Server für Onlineshops, Websides,  wie auch für die Verwaltungstools unserer Produkte. Damit haben Sie die Möglichkeit, direkt auf Ihr System von der Ferne zuzugreifen. Zu diesem Zwecke bieten wir auch auf einer einfachen Art eine Domainregistrierung inkl. deren Verwaltung an, damit Sie mit einer persönlicher Domain auch öffentliche Bereiche wie eigen E-Mails etc. abdecken können.